Wo man mich versteht – Maria Winter


    Wo man mich versteht

    16 februari 2013. Alles is ingepakt, het afscheidsfeest is voorbij. Nu begint het. Nieuwsgierigheid, Frustratie en hoop. Een zoektocht naar een nieuw leven.

    'Wo man mich versteht´ is een vertelvoorstelling over hoe het is, je thuis te verlaten en in een nieuw land aan te komen. De voorstelling vertelt van personen die op zoek zijn naar hun plekje op de aarde.

    Verhalen vertellend onderzoekt Maria Winter, oorspronkelijk uit Nederland, wat thuis zijn betekent en hoe je je thuis vindt. Welke avonturen kom je tegen in een vreemd land en in hoeverre is de zoektocht naar een thuis ook een zoektocht naar je zelf? In deze voorstelling vertelt Maria ook over haar eigen belevenissen rond haar verhuizing naar Duitsland.

    'Wo man mich versteht´ is de afstudeervoorstelling van Maria´s opleiding tot professioneel verhalenverstelster.

    wo man mich versteht

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     



    Muziek: Matthias Kost en Julian Schneider.
    Interne mentor: Marco Holmer.
    Externe mentor: Odile Nerí-Kaiser.

    21 februari 2016, 16:00 uur.
    Theater Atelier Stuttgart (Duitsland).
    Kaarten: €8,- Reserveringen: Theater Atelier.  

    De Leerroute van Maria

    Eerste fase leerroute

    Tijdens het volgen van de leerroute had Maria les van de volgende aan de Vertelacademie verbonden docenten: Raymond den Boestert, Marco Holmer, Wouter Eizenga en Ronald Naar.

    Maria heeft tijdens de leerroute steeds weer gezocht naar nieuwe plekken en nieuw publiek om het vertellen te leren. Zo is ze onder andere bij buitenschoolse opvanginstellingen, bejaardencentra, de bibliotheek, basis- en middelbare scholen en kerkelijke instellingen geweest. Ook organiseerde ze een paar keer met een andere vertelster een vertelavond bij kaarslicht.

     

    Tijdens haar leerroute vertelde Maria op de onderstaande vertelfestivals:

    • 10 Jahre Stiftung Kinderland: Erzähl mal was. Akademie Schloß Rotenfels (2015)
    • Internationaal vertelfestival Waterval, Zwolle (2013, 2015)
    • Locatietheaterfestival Vuurol (2013,2015)
    • Weltgeschichtentag Tübingen (2015)


    Sinds 2015 is Maria Winter lid van Ars Narrandi e.V. en Verband der Erzählerinnen und Erzähler e.V.

    Over Maria

    maria winterAls theater docent werkt Maria Winter al enige jaren met vele verschillende groepen.
    Na drie jaar in Nederland aan een middelbare school gewerkt te hebben, voerde de liefde haar naar Ulm, Duitsland. Inmiddels is ze daar ook bezig als theater docent, of theaterpädagogin zoals het daar genoemd wordt. Ze werkt onder andere bij Schauspiel Stuttgart, verschillende basisscholen, de Volksuniversiteit en verschillende andere instellingen.

    Sinds 2011 volgt Maria de opleiding tot professioneel verhalen verstelster. In het vertellen van verhalen heeft ze naast theater een andere manier gevonden de wereld te betoveren met de kracht van het verbeeldingsvermogen en de fantasie.

    Maria op LinkedIn 

    Deutsch

    Wo man mich versteht

    16. Februar. Ich habe alles eingepackt, die Abschiedsfeier ist vorbei. Jetzt fängt es an. Neugier, Frustration und Hoffnung. Eine Suche nach einem neuen Leben.

    'Wo man mich versteht´ ist eine Erzähltheatervorstellung darüber, wie es ist, seine Heimat zu verlassen und sich in einem neuen Land einzuleben. Die Vorstellung erzählt von Personen, die auf der Suche sind, nach wo sie hingehören.

    Geschichten erzählend erforscht Maria Winter, ursprünglich aus den Niederlanden, was Heimat bedeutet und wie man diese findet. Welchen Abenteuern begegnet man in der Fremde und wie ist die Suche nach einer neuen Heimat auch eine Suche nach sich selbst? Während der Vorstellung erzählt Maria auch über ihre eigenen Erlebnisse während ihres Umzugs nach Deutschland.

    „Wo man mich versteht“ ist die Abschlussvorstellung Ihrer Ausbildung zur professionellen Geschichtenerzählerin.

    wo man mich versteht

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     


    Musik: Matthias Kost und Julian Schneider.

    Interner Mentor: Marco Holmer.
    Externe Mentorin: Odile Nerí-Kaiser.

    21. Februar 2016, 16:00 Uhr.
    Theater Atelier Stuttgart.
    Eintritt: €8,- Reservierungen: Theater Atelier.

    Über Maria

    Marias Ausbildung

    Maria hat während ihrer Ausbildung immer wieder neue Orte und Zielgruppen gesucht, um das Erzählen zu üben. Sie ist unter anderem bei Altenheimen, der Bibliothek, Grund- und weiterführende Schulen und Kirchen gewesen. Auch organisierte sie zusammen mit einer anderen Erzählerin ein paar Mal einen Erzählabend bei Kerzenlicht.


    Maria hat bei den folgenden Festivals erzählt:

    • 10 Jahre Stiftung Kinderland: Erzähl mal was. Akademie Schloß Rotenfels (2015)
    • Internationaal vertelfestival Waterval, Zwolle (NL) (2013, 2015)
    • Locatietheaterfestival Vuurol (2013,2015)
    • Weltgeschichtentag Tübingen (2015)


    Seit 2015 ist Maria Mitglied bei
    Ars Narrandi e.V. und im Verband der Erzählerinnen und Erzähler e.V.

    maria winterÜber Maria

    Als Theaterpädagogin arbeitet Maria Winter schon einige Jahre mit vielen unterschiedlichen Gruppen. Drei Jahre lang hat sie in den Niederlanden an einer weiterführenden Schule gearbeitet, doch die Liebe führte sie nach Ulm. Inzwischen arbeitet sie auch hier als Theaterpädagogin, unter anderem beim Schauspiel Stuttgart, an unterschiedlichen Grundschulen, an der Volkshochschule und einigen anderen Institutionen.

    Seit 2011 macht Maria die Ausbildung zur professionellen Erzählerin. Neben dem Theater hat sie im Erzählen von Geschichten eine andere Art gefunden, die Welt mit der Kraft des Vorstellungsvermögens und der Phantasie zu bezaubern.

    Maria auf LinkedIn